[Gesetz der Spiegelung + Projektion]

Jede zwischenmenschliche Begegnung ist ein notwendiger Spiegel für unsere eigene Entwicklung.

Welcher Mensch bringt dich auf die Palme?⁠⠀
Und wen findest du aktuell faszinierend oder anziehend?⁠⠀
Wie fühlst du dich in deiner Partnerschaft, Freundschaft, Familie oder im Team?⁠⠀

⁠Wir spiegeln einander und geben uns so die Möglichkeit uns selbst und unser Gegenüber besser kennenzulernen.


Was heißt Spiegel überhaupt?⁠⠀

1. Alles was dich am anderen stört, ärgert, aufregt ⁠oder in Wut geraten lässt und du anders haben willst, hast du selbst in dir. Alles, was du am anderen kritisierst, bekämpfst und verändern willst, kritisierst, bekämpfst oder unterdrückst du in Wahrheit in dir und hättest es gerne anders. ⁠⠀
⁠⠀
2. Alles, was der andere an dir kritisiert, bekämpft oder verändern will und du dich deswegen verletzt fühlst, hat auch eine Wahrheit in dir. Und das Thema ist auch deins. Es ist in dir noch nicht erlöst. Deine gegenwärtige Persönlichkeit fühlt sich beleidigt – bedeutet, dass dein Egoismus diesbezüglich noch stark ist. ⁠⠀
⁠⠀
3. Alles, was der andere an dir kritisiert und dir vorwirft oder anders haben will und dich dies nicht berührt, ist sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigenen Unzulänglichkeiten, die er auf dich projiziert (du ihm/ihr spiegelst).⁠⠀
⁠⠀
4. Alles, was dir am anderen gefällt, was du an ihm liebst, bist du selbst, hast du selbst in dir und liebst du im anderen. Du erkennst dich selbst im anderen. In diesen Angelegenheiten seid ihr eins.⁠⠀

 

Wenn du Fragen hast oder Unterstützung brauchst, um deine Projektionen zu verstehen oder aufzulösen, melde dich jederzeit gern.⁠⠀